Die top 3 Gartentrends für das Jahr 2022 aus der Gärtnerei, Tirol

1. Der Garten als erweitertes Wohnzimmer:

Seit der Corona-Pandemie hat der Garten einen anderen Stellenwert bekommen. Neben dem Wohndesign hat die Gartengestaltung an Bedeutung gewonnen. Umso wichtiger ist es, einen Experten – am besten eine Gärtnerei – ins Boot zu holen. Der Außenraum bedeutet Erlebnis, Sicherheit und das wichtigste – Entspannung.

2. Das Garten-Office:

Ob eine Dachterrasse, eine Oase am eigenen Balkon oder ein Garten mit Pool – der Außenraum wird liebevoll gestaltet – vom Gärtner oder dir selbst – und dient somit als Wohnzimmer im Freien. Durch das vermehrte Arbeiten von zu Hause (Homeoffice) kann man natürlich auch sein Büro ins Freie verlagern – warum auch nicht. Mit einer durchdachten Gartenplanung entsteht schnell der Platz im Garten welcher gewünscht wird.

3. Der Wellness-Garten:

Auch hier spielt der Klimawandel wieder eine große Rolle. In heißen, trockenen Sommermonaten sehnt man sich nach einer Abkühlung. Diese kann man leicht im eigenen Garten umsetzen. Von der Gartendusche angefangen über den Quellstein bis hin zum Naturpool. Wir als Landschaftsgestalter können sämtliche Wassermodule in deinem Garten realisieren. Ein weiterer Trend ist die Outdoorsauna im eigenen Wellnessgarten. Zubehör wie ein Hot Tub, Whirlpool oder eine klassische Gartendusche machen den Garten zur Wellnessoase.

Weitere Trends

Alte Obstsorten und Selbstversorgergarten: Dieser Gartentrend ist schon länger zu beobachten und nichts Neues. Besonders gefragt sind regionale und alte Sorten. Diese Sorten haben den Vorteil, dass sie bereits an die Standortverhältnisse angepasst sind und mit diesen gut umgehen können. Auch gegen Schädlinge sind diese Sorten bestens gerüstet.

Ebenfalls stark im Kommen sind Omas Gemüse- und Heilpflanzen. Heilpflanze des Jahres 2022 ist übrigens die Brennnessel.

Nützlinge im eigenen Garten: Das Bienensterben ist bereits in aller Munde und dem müssen speziell wir Gärtner entgegenwirken. Die Artenvielfalt sollte somit bei der Gartenplanung und dem Pflanzenkauf ein wichtiges Element sein. Man kann sich neben Bienenpflanzen oder Schmetterlingshäusern auch ein Nützlingshotel in den Garten stellen, um auf Spritzmittel verzichten zu können. Man sollte darauf achten, dass diese aus Biomaterialien gebaut worden sind. Gerne beraten wir als Gärtner in der Fließerau/Tirol dich zu deinem persönlichen Gartentrend 2022.

Sichtschutz aus Glas: Entdeckt die innovativen Designelemente der Marke KNUMOX, die unzähligen Möglichkeiten zur außergewöhnlichen Gestaltung von Gärten, Parks und Dachterrassen oder Büros, Foyers und Großraumbüros bieten. Das Glas dient als wetterfester Blickfang, aber gleichzeitig auch als Sicht-, Wind- und Geräuschschutz. Ob bei Sonnenschein oder mit kreativer Beleuchtung – genießt das herrliche Spiel von Licht und Schatten. Verbundsicherheitsglas sorgt für höchste Stabilität und Sicherheit. Wir, als exklusiver Regionalpartner, beraten euch gerne bei der richtigen Auswahl – von Farben, individuellem Design und Umsetzung.

Weitere Beiträge

Gartentipps für März

Der richtige Schnitt Wenn es im Februar noch zu kalt war, ist jetzt im März die letzte Möglichkeit Pflanzen zurückzuschneiden. Unser Gärtner-Tipp für öfterblühende Rosen: Stutze

Weiterlesen »

Gartentrends 2022

Die top 3 Gartentrends für das Jahr 2022 aus der Gärtnerei, Tirol 1. Der Garten als erweitertes Wohnzimmer: Seit der Corona-Pandemie hat der Garten einen anderen

Weiterlesen »

Garten im (Klima)Wandel

Die Sommer werden auch in Tirol immer trockener und heißer und die Winter milder und feuchter. Die Pflanzen in den Gärten reagieren unterschiedlich auf den Klimawandel.

Weiterlesen »